Startseite | Koch | Fleisch | Wie kann man Wurst selber machen?

Wie kann man Wurst selber machen?

Rezepte gibt es abertausende im Netz. Wurstsorten im Supermarkt ebenfalls. Aber wie wäre es denn, wenn man mal eine Bratwurst à la Hausmacherwurst selbst macht? Wurst selber machen macht Spaß, schmeckt lecker und man weiß zu 100% was darin enthalten ist.

Wurst selber machen: Die Zutatenliste

Zutaten für Für die Bratwurst

  • 1,70 m Schweinedarm
  • 1 kg Schweinefleisch (Schulter, Keule, Bauch)
  • 1/2 gepresste Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
 
  • 1/2 TL gemahlene Muskatnuß
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • Kräuter und Pfeffer nach Geschmack
  • Fleischwolf
 

Wurst selber machen: Die Zubereitung

1

Die Vorbereitung für die Bratwurst

Das wichtigste an einer selbstgemachten Bratwurst bzw. an Würsten im Allgemeinen ist der Darm. Zuerst muss deswegen der Schweinedarm für rund 3 Stunden in einem lauwarmen Wasserbad eingeweicht werden, damit man ihn dann gut verarbeiten kann.
2

Wurstfüllung vorbereiten

Nach 2,5 Stunden kann damit begonnen werden die eigentliche Wurst selber zu machen. Dazu muss zunächst das Schweinefleisch so weit wie möglich von eventuellen Häuten und Sehnen gelöst werden. Man kann dabei schon beginnen das Fleisch klein zu schneiden, so kommt man auch an “versteckte” Sehnen und Co. Anschließend müssen die Fleischstückchen dann durch den Fleischwolf gedreht werden. Je nach Ihrem Geschmack können sie feine oder grobe Wurst machen. 
3

30 Minuten in den TK

Wenn Sie mit dem Fleisch und dessen Konsistenz zufrieden sind können Sie den Wurstbrei mit den restlichen Zutaten gründlich vermischen. Danach muss das Gemisch für rund 30 Minuten in den Gefrierschrank.
4

Bald ist es soweit…

Nach den zweieinhalb Stunden kann mit dem Wurst herstellen weitergemacht werden. Nun muss nämlich der Schweinedarm aus dem Wasser genommen und für die Wurst vorbereitet werden. Das Wasser welches sich im Darm eventuell gesammelt haben könnte muss mit äußerster Vorsicht rausgeschoben werden. Achten Sie dabei auf Fingernägel! Danach kommt der Darm auf den Einfüllstutzen der Maschine. Damit nicht wieder alles rauskommt muss das Darmende natürlich verknotet werden.
5

Zu guter letzt: Würste fertig stellen

So, jetzt ist die Wurst fast fertig. Die Fleischmasse (Brät) wird nun in den Fleischwolf gegeben und vorsichtig und gleichmäßig in den Darm gestopft. Vorsichtig deswegen, weil man ja nicht riskieren möchte, dass der Darm reißt. In Regelmäßigen Abständen sollte die Wurst mal “gedreht” werden, damit einzelne Würste entstehen können. Wichtig beim Einfüllen ist, dass die Masse nicht zu fest im Darm ist. Allerdings sollte sie auch nicht zu locker sein oder Luftblasen enthalten.

Tipps und Hinweise

  • Sie können auch jedes andere Fleisch benutzen oder Sorten mischen.
  • Selbstgemachte Würste müssen sofort verarbeitet oder eingefroren werden.
  Zubereitungszeit: 120 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/5 (1 vote cast)
Wie kann man Wurst selber machen?, 2.0 out of 5 based on 1 rating

3 Meinungen

  1. Jose Domingos Ferreira & CIA LTDA

    Guten tag , ich bin Domingos von Brazil und 5000 Schweine habe ich.
    Ich suche eine partener und mit uns Hier /Brasil fleischprodukt produziert kan.Die feinest Wurst und fleischprodukt alles zeit.Hier haben wir genug kunden, 80.000.000 aber die geschmak ist fast alles gleisch ,…
    BITTE MACHE MIt UNS EINE FEINE FLESCHPRODUKT.
    Wen sie jemand kenen,jemand mit gut rezept bitte , mehr inf. fotos via e mail
    Danke
    Domingos

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Gut erklärt das Ganze, Wurst machen ist echt nicht so schwer und macht einen Heiden Spaß das Selber gemachte dann auch zu essen…Habt Ihr / hast Du zufällig ein Rezept für eine Geflügelwurst?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen