Startseite | Garten | Pflanzen | Magnolia Grandiflora: die immergrüne Magnolie

Magnolia Grandiflora: die immergrüne Magnolie

Die Magnoloia Grandiflora, oder auch immergrüne Magnolie genannt, macht ihrem Namen alle Ehre. Denn hinter Grandiflora verbirgt sich tatsächlich Großes.

Magnolia Grandiflora: gigantischer Blickfang im Garten

Bei der immergrünen Magnolie handelt es sich um einen Baum, der eine Wuchshöhe von etwa 25 Metern, in Ausnahmefällen über 35 Metern erreichen kann. Also locker haushoch und daher nur für den etwas größeren Garten geeignet. Gigantisch sind aber auch die Sommerblüten der Magnolia Grandiflora, die im Sommer ihre ganze Pracht entfalten. Denn diese können einen Durchmesser von bis zu 25 cm (!) erreichen. Die wunderschöne Blüte ist weiß, seidig schimmernd und nicht nur ein Augenschmaus. Verwöhnt doch der intensive Duft zusätzlich die Nase.

Neben ihrer Größe und großen Blüten zeichnet sich die Magnolia Grandiflora, die Urform der Magnolie, auch durch ihre gummibaumartigen, glänzenden ledrigen Blätter aus. Doch es dauert, bis der Baum seine ganze Schönheit entwickelt. Denn die immergrüne Magnolie  wächst sehr langsam und beginnt erst ab einer Höhe von 1,5 bis 2 Metern an zu blühen. Bis diese Größe erreicht wird, können aber zwölf bis 15 Jahre vergehen.

Idealer Standort für die immergrüne Magnolie

Damit die Pflanze im Garten schön wachsen und gedeihen kann, ist auf den richtigen Standort zu achten.

  • Standort im Sommer:

Ideal für die Magnolia Grandiflora ist ein halbschattiger Platz mit Sonnenschutz. Je mehr eine konstante Bodenbefeuchtung gewährleistet ist, desto sonniger kann der Standort für die immergrüne Pflanze gewählt werden. In großen Pflanzenkübeln kann die Magnolia auch ganzjährig in ungeheizten oder kühlen Wintergärten platziert werden. Wird sie nach dem Überwintern in den Garten verfrachtet, sollte man die Grandiflora langsam an die Sonne gewöhnen. Sonst kann es aufgrund der Sonne zu Flecken auf den Blättern kommen.

  • Standort im Winter:

Die hohe Frosthärte (bis zu – 20 Grad sind kein Problem) erlaubt ohne weiteres eine Auspflanzung. Von Vorteil ist ein teilsonniger und windgeschützter Standort. Zudem sollte eine Schattierung gegeben sein, um die Pflanze vor der austrocknenden Wintersonne zu schützen. Immergrüne Magnolien auch im Winter in einem stets feuchten, lehmigen und kalkarmen Boden halten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2 Meinungen

  1. In diesen Artikel findet man alles wissenswerte über die Magnolie, sehr gut geschrieben.
    Gruß
    Stefan

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Ich habe seit 5 Jahren eine Immergrüne Magnolie im Kübel, sie hat das zweite mal geblüht.
    Leider gag es im September einen schweren Hagelsturm, wodurch die Magnolie schwer ge-
    schädigt wurde. Sie hat seit diesem Tag keine Blätter mehr und die Rinde ist auch teilweise
    beshädigt. Ich weiß nicht ob die Magnolie wieder austreibt ? Könnt Ihr mir einen Tipp geben,
    wie ich sie weiterpflegen kann ?

    vielen Dank

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen