Startseite | Koch | Kochen für Gäste | Knoblauchbrot selber machen: Rezept für die nächste Grillparty

Knoblauchbrot selber machen: Rezept für die nächste Grillparty

Die Grillsaison beginnt in Kürze wieder und man ist etwas aus der Übung, was man alles für eine Grillparty benötigt.

Neben Fleisch, Salaten und Gemüse ist Brot eine ganz wichtige Beilage. Doch besonders beliebt ist Knoblauchbrot. Um Knoblauchbrot herzustellen, führen so zu sagen “mehrere Wege nach Rom”, denn es gibt nicht nur ein Knoblauchbrot Rezept. Hier sollen zwei Varianten vorgestellt werden.

Knoblauchbrot Rezept: Die Zutatenliste

Zutaten für Knoblauchbrot

  • frischer Knoblauch
  • Olivenöl
  • getrocknete Kräuter (z.B. Oregano, Basilikum, Kräuter der Provence etc.)
  • Pfeffer und Salz
 
  • frisches Weißbrot (Baguette oder Ciabatta)
  • Butter
  • frische oder tiefgekühlte Kräutermischung

 

Knoblauchbrot Rezept: Die Zubereitung

1

Das klassische Knoblauchbrot

Hier folgt nun das erste Beispiel für ein Knoblauchbrot Rezept. Für das klassische Knoblauchbrot schneiden Sie das Baguette oder Ciabatta in Schreiben. Damit die Scheiben nicht zu klein werden, können Sie das Brot etwas schräger anschneiden, so vergrößert sich die Fläche. Nun schneiden Sie den frischen Knoblauch (etwas zwei Zehen) in kleine Stückchen oder drücken ihn durch eine Knoblauchpresse. Dann erhitzen Sie etwas Olivenöl in einer Pfanne. Die Knoblauchwürfel müssen nun angedünstet werden. Im Folgenden werden die Brotscheiben von beiden Seiten in der Pfanne im Knoblauch-Öl angeröstet. Dann nehmen Sie das Brot aus der Pfanne und fertig ist das Knoblauchbrot. Sie können es noch zusätzlich mit angebratenem Gemüse belegen oder direkt als Beilage verwenden.

2

Die Kräuterbutter-Variante

Für das zweite Knoblauchbrot Rezept kann man sich Kräuterbutter zu Nutze machen. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben. Sie geben die Butter in eine Schüssel. Dann schneiden Sie eine Zehe Knoblauch klein oder drücken sie durch die Knoblauchpresse. Nun geben Sie den gehackten oder gepressten Knoblauch zu der Butter in die Schüssel. Hinzu kommen Pfeffer, Salz sowie Kräuter. Diese können Sie aus Kräutermischung im Supermarkt tiefgekühlt kaufen oder frische Kräuter verwenden. Anstelle der tiefgekühlten Kräutermischung können Sie folgende frische Kräuter verwenden: Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Petersilie etc. Nun rühren Sie die Butter mit den Gewürzen und Kräutern durch. Nun muss die Butter noch gut eine Stunde gekühlt werden. Das Baguette schneiden Sie so an, als wollten Sie Scheiben schneiden. Nun geben Sie in die Anschnittstellen die selbst gemachte Kräuterbutter und fertig ist die zweite Variante eines Knoblauchbrot Rezepts.

Tipps und Hinweise

  • Nutzen Sie frische oder tiefgekühlte Kräuter, je nach Vorrat.
  Zubereitungszeit: 30-90 Minuten Schwierigkeitsgrad:  
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Eine Meinung

  1. das ist immer der renner auf meinen grillpartys.. bei all dem fleisch braucht man ja auch etwas als beilage….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen